Rückenschmerzen

Sind Schmerzen Ihre ständigen Begleiter?

Das Kreuz mit dem Kreuz

Die Hexe hat geschossen? Haben Sie gerade starke Schmerzen?

.

Dann rufen Sie jetzt sofort an,
(Telefon: 07347 / 95 77 446)
ich helfe Ihnen schnell weiter!

.

In akuten Schmerzzuständen beginnen wir mit einer entspannenden und schmerzlindernden Bioresonanzbehandlung, danach richten wir sehr vorsichtig die Wirbelsäule aus. Dadurch lindern wir die ersten starken Beschwerden und die Muskulatur kann sich entspannen.

Wenn es dann noch nötig ist, können wir in den darauffolgenden Tagen die Behandlung fortsetzen.

Häufig gestellte Fragen zur Rückenbehandlung:

Ist es sehr schmerzhaft?

Die Dorn-Behandlung hat die Besonderheit, dass die Einrichtung der Wirbelsäule unter Bewegung stattfindet. Das heißt, Sie bewegen abwechselnd ein Bein oder die Arme vor und zurück, während ich die Wirbel wieder in ihre Position schiebe. Wir arbeiten also mit Ihrem Körper, anstatt nur an ihm oder sogar gegen ihn. Doch natürlich schmerzt ein verspannter und verschobener Rücken und auch diese Behandlung geht nicht ganz ohne Schmerzen ab. Doch Sie werden die Erleichterung schätzen, wenn Sie merken, dass die Wirbel wieder „sitzen“.

Gibt es irgendwelche Gegenanzeigen oder Risiken?

Lang anhaltende Beschwerden oder gar begleitendes „Taubwerden“ von Armen oder Beinen sollten auf jeden Fall ärztlich abgeklärt werden um einen akuten Bandscheibenvorfall ausschließen zu können. Sollten Sie einen akuten Vorfall haben schließt es zwar die Dorn-Methode aus, nicht aber die Bioresonanzbehandlung zur Unterstützung und Lockerung der Muskulatur und zur Schmerzlinderung. Rufen Sie im Zweifelsfall auf jeden Fall trotzdem an, dann können wir in Ihrer speziellen Situation klären, wie ich Ihnen helfen kann.

Ein weiteres Ausschlusskriterium ist eine hochgradige Osteoporose. Hier wäre es einfach zu gefährlich, die Wirbel mechanisch zu behandeln. Doch auch hier gilt, dass es unter Umständen mit der Bioresonanz Möglichkeiten gibt, Ihnen eine Erleichterung ohne Schmerzmedikamente zu verschaffen. Und wir können über unterstützende Maßnahmen zur Knochenstabilisierung sprechen.

Wie lange dauert eine Behandlung?

Für eine Dornbehandlung mit Massage oder Bioresonanz müssen Sie ungefähr eine Stunde einplanen.

Wie oft muss ich kommen?

Das ist pauschal nicht zu beantworten. Es hängt natürlich davon ab, wie lange Sie diese Beschwerden schon mit sich herumtragen.

In einem sehr akuten Fall können ein bis zwei Behandlungen ausreichen. Plagt es Sie aber schon monate- oder gar jahrelang braucht Ihr Körper einige Zeit, um sich stabilisieren zu können. Das bedeutet, dass Sie einige Zeit einmal wöchentlich kommen sollten und die Abstände dann immer größer werden lassen.

Was kostet das?

Für eine komplette Behandlung, d. h. wir richten die Wirbelsäule mit der Dornmethode aus und Sie genießen danach entweder eine Massage oder eine Bioresonanzbehandlung, berechne ich 60,– €.

Wird das von der Kasse bezahlt?

Leider übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Dornbehandlung nicht. Wenn Sie eine private (Zusatz-) Versicherung haben sollten Sie im Vorfeld abklären, ob die Kosten erstattet werden.

Ein paar grundsätzliche Informationen zur Dorntherapie

Sie kennen das? – Es „fährt“ Ihnen in den Rücken, mal weiter unten im Lendenwirbelbereich, mal oben in den Schultergürtel. Oder Sie haben sogar fast dauerhaft Schmerzen – Krankengymnastik und Massagen haben jedoch keinen dauerhaften Erfolg?

Oftmals ist eine kleine, manchmal nur winzige Verschiebung in den Wirbeln die Ursache, die nicht mal auf Röntgenbildern wirklich gut zu sehen ist. Durch diese Verschiebung verändert sich die Statik und es werden die austretenden Nerven gereizt. Um diese Veränderung und den Schmerz zu kompensieren verspannen sich die vielen kleinen und natürlich auch großen Rückenmuskeln und der Körper nimmt eine „Schonhaltung“ ein. Was auf den ersten Blick eine gute Idee zu sein scheint überlastet jedoch die Muskulatur und führt zu Entzündungen und Schmerzen.

Hier setzt die Rückenbehandlung mit der Dorn-Methode an – bei den manchmal kleinen, manchmal größeren Verschiebungen in den Wirbeln! Die Ausrichtung der Wirbelsäule und der Beinlängen schafft überhaupt erst die Voraussetzung, die Entzündung, die Verspannung und die Schmerzen in der Muskulatur zu lösen und zu behandeln.

Durch die Technik, die Dieter Dorn entwickelt hat, werden die Wirbel sanft wieder in ihre ursprüngliche Position zurückgeschoben. Sofort anschließend erfolgt entweder eine Massage zur Lockerung und Entspannung der Muskulatur oder, wenn die Schmerzen vorher

Was ist, wenn ich noch andere Fragen habe?

Ganz einfach, greifen Sie zum Telefonhörer und rufen Sie mich unverbindlich an, füllen Sie das Kontaktformular aus oder senden Sie mir eine Rückrufbitte. Sie können Ihre Fragen stellen und dann entscheiden, ob und wann Sie kommen möchten.

Ich freue mich auf Sie!

Bitte beachten Sie:
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den oben gemachten Angaben nicht um ein Heilversprechen handelt. Auch möchte ich klarstellen, dass die Schulmedizin und die Wissenschaft die Wirkung der Bioresonanz weder beweist, noch anerkennt oder akzeptiert.
.